Wichtiges Sicherheitsupdate für PRTG Installationen verfügbar

Wir möchten Sie darüber informieren, dass für PRTG Installationen ein wichtiges Sicherheitsupdate verfügbar ist. In den PRTG Versionen ab 17.4.35.3326 bis 18.1.37.13946 gibt es ein Sicherheitsproblem. Ältere Versionen sind nicht betroffen.

Worum geht es?

In bestimmten Fällen wurden manche Passwörter durch einen internen Fehler im Klartext in die PRTG-Konfigurationsdatei geschrieben. Das kann, abhängig von Ihrer Konfiguration, auch Active-Directory-Passwörter betreffen. Nach einem Update auf die sichere PRTG-Version 18.1.38 werden alle Passwörter wieder richtig verschlüsselt.

Was Sie tun sollten:

Der Fehler tritt nicht in jeder Instanz auf, auf der eine infrage kommende PRTG-Version läuft. Aber wir empfehlen dringend, in jedem Fall sofort auf die neueste Version upzudaten, wenn Sie eine dieser Versionen in Betrieb haben. Wir empfehlen, die Auto-Update-Funktion zu nutzen, um Ihre Installation upzudaten. Sie können sich den Installer auch hier herunterladen, um manuell upzudaten.

Achtung: In einigen Fällen könnte der Windows Defender Probleme mit dem PRTG-Installer verursachen. Dies könnte zu hoher CPU-Last auf dem PRTG-Server führen und die erfolgreiche Installation des Updates behindern. Bitte deaktivieren Sie Windows Defender kurzzeitig, falls Sie Probleme mit der Installation des Updates haben.

Müssen Sie ein Ticket erstellen?

Wenn Sie das Update installiert haben, wird PRTG Sie benachrichtigen, falls Ihre Installation von dem Sicherheitsproblem betroffen war, und Ihnen mehr Informationen zur Verfügung stellen: es wird ein „ToDo-Ticket“ für die Administratoren erstellen. Sie finden es unter Tickets im PRTG-Webinterface. Wenn Ihre Installation nicht betroffen war, werden Sie dieses Ticket nicht erhalten und brauchen nichts weiter zu tun.

Wenn Sie Hilfe dabei brauchen, die im Ticket beschriebene Anleitung auszuführen, helfen wir Ihnen gerne. Bitte füllen Sie dazu folgendes Kontaktformular aus.

Möchten Sie uns etwas mitteilen?