Veranstaltungsdatum: 26.02.2020

neam auf der verinice.XP 2020

Die Agenda für die verinice.XP 2020 ist online: SerNet veranstaltet die Konferenz für Anwenderinnen und Anwender am 26. und 27. Februar 2020 in Berlin (Radisson Blu Hotel, Karl-Liebknecht-Strasse 3, 10178 Berlin).

Am 25. Februar findet zudem ein Workshop-Tag (separat buchbar) statt: Insgesamt vier Workshops widmen sich speziellen Themenfeldern wie der Umsetzung des modernisierten IT-Grundschutzes, der Einbindung von Branchenstandards und des Datenschutzes in verinice.

Inna Thies (Cassini Consulting) startet am 26. Februar mit ihrem Vortrag "Gemeinsam statt einsam! Mit Outsourcing-Partnern Sicherheit managen" in die verinice.XP 2020. Karen Kämpf (Bundesamt für Informationssicherheit) folgt mit "Mindeststandards nach §8 Abs. 1 BSIG – Ein definiertes Sicherheitsniveau für die Informationstechnik des Bundes" in die verinice.XP. Andrea Sudbrock (Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld) beleuchtet das Zusammenspiel von externem und internem Datenschutzbeauftragten. Der "Risikoanalyse zwischen BSI 200-3 und DIN/ISO 27005" widmet sich unser Geschäftsführer Kai Wittenburg (neam IT-Services), gefolgt von Martin Peters (Sec2do) mit einem Vortrag zur "Migration von BSI 100 auf BSI 200". Einen Blick auf den "IT-Grundschutz im Rest der Welt: Cybersecurity Framework und NIST SP 800-53" wirft Alexander Koderman (SerNet), bevor der Tag mit einem gemeinsamen Social Event im Konferenzhotel ausklingt.

Aus gleich zwei Universitätskliniken, an denen verinice im Einsatz ist, berichten am 27. Februar Susanne Aust ("Modernisierter IT-Grundschutz am Beispiel des Universitätsklinikums Halle (Saale)") und Thomas Skerhutt (Charité Berlin, "Sprung durch die Welten – das ISMS als zentraler Knotenpunkt in Europas größtem Universitätsklinikum"). Außerdem auf dem Programm stehen die "Gesetzeskonforme Datenschutz-Folgenabschätzung mit verinice.PRO" (Robert Raczynski), die "Teilautomatisierung der Risikoanalyse nach ISO 27005 durch Integration mit SecuriCAD" (Ulrich Heun, CARMAO) sowie die weitere Entwicklung von verinice (verinice-Product-Owner Michael Flürenbrock).

Tickets sind über https://www.verinicexp.org erhältlich.

Wie Sie mit verinice Ihr ISMS einführen und betreiben können, lernen Sie in unserem Kurs "BSI oder ISO 27001-Projekte mit verinice". Erfahren Sie, wie verinice zur Erstellung von BSI-konformen Sicherheitskonzepten oder im Rahmen von VDA Information Security Assessments genutzt werden kann.