EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) konforme Datenverwaltung

Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) für alle Unternehmen und Behörden in Kraft. Sie wird künftig u.a. das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ersetzen. Bei Nicht-Einhaltung drohen empfindliche Strafen: u.a. können bis zu 4 Prozent des weltweiten Jahresumsatzes fällig werden.

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung erfordert eine verbesserte Datenverwaltung bei Datensicherung und Archivierung. Altlösungen für Datensicherung und Archivierung sind auf individuelle Herausforderungen bei der Datenverwaltung orientiert, deswegen stellen sie keine umfassende Option dar um den Anforderungen der DSGVO zu entsprechen.

Unser Partner arcserve hat mit der Unified Data Protection (UDP) einen einzigartigen Ansatz um mit einer robusten Produktpalette den breitgefächerten Anforderungen der DSGVO zu entsprechen. Hierzu gibt es ein Whitepaper, dass Ihnen einen wunderbaren Einstieg ins Thema bietet:

DSGVO konforme Datenverwaltung
Arcserve PDF

Als erstes von arcserve zertifiziertes Systemhaus („Arcserve Certified Technical Consultants“) in Deutschland sind unsere Mitarbeiter nicht nur befugt, sämtliche Produkte bei Ihnen zu implementieren, sondern auch Schulungen zu diesen Produkten aus dem Portfolio von arcserve durchführen.

Arcserve Unified Data Protection (UDP) ist die Lösung Ihrer Herausforderungen und Probleme bei der Datensicherung und Business Continuity, egal ob Sie virtuelle, physische oder Cloud Umgebungen nutzen.Grafik zur arcserve UDP

Die Software bietet Ihnen aus einer Hand und auf einer einheitlichen Plattform Technologien für Image-Backup, Bandsicherung, Replikation, Hochverfügbarkeit und globale Deduplikation auf Quellseite. Damit können Sie diverse Sicherungsszenarien einfach mit einer einzigen Software abdecken, insbesondere, wenn Niederlassungen gesichert werden müssen und Hochverfügbarkeit von Systemen, Daten und Anwendungen gefordert ist.

Jetzt wechseln: In drei Schritten zu Ihrem neuen Systemhaus

Arcserve UDP ermöglicht auch ein ISO 22301( Business Continuity Management, BSI) konformes Konzept zur Minimierung von Ausfallzeiten und Verkürzung der Wiederherstellungszeiten, auch mit Kennzahlen für die Wiederherstellungspunkte (Recovery Point Objective, RPO) und die Wiederherstellungszeit (Recovery Time Objective, RTO) bezeichnet.Zertifikat von arcserve

Sie können Ihr Sicherungskonzept ganz einfach auch im laufenden Betrieb testen: Die Funktionalität „Assured Recovery“ ermöglicht automatisierte Tests zur Disaster Recovery unternehmenskritischer Systeme, Anwendungen und Daten auf getrennten Servern und Replika-Servern, die sich an einem dezentralen DR-Standort (on-premise oder off-premise) oder bei einem Hosting-Anbieter in der Cloud (Windows Azure, amazon S3, NIFTY, Cloudian etc.) befinden können.

Dadurch werden herkömmliche, sehr komplexe Backuprichtlinien durch moderne, aufgabenbasierte Datensicherungspläne ersetzt und durch die weitgehende Integration in Hypervisors werden komplexe, alltägliche, sich wiederholende Aufgaben automatisiert.

Sie möchten in Bezug auf die arcserve-Lösung zur neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung weitere Informationen erhalten? Dann vereinbaren Sie ein unverbindliches Kennenlern- und Beratungsgespräch mit unseren Experten.

Beratung Storage, Backup & Restore

Möchten Sie uns etwas im Vorfeld mitteilen?