EgoSecure Data Protection 10 – Neues Modul Insight

Die neue Version 10 von EgoSecure Data Protection ist ab sofort verfügbar. EgoSecure Data Protection 10 verfolgt dabei als erste Lösung einen Ansatz, der die bereits bewährten sechszehn Schutzmodule um das neue Modul Insight erweitert. Insight ermittelt zunächst die Gesamtsituation im Netzwerk z.B. welche USB-Speichermedien über einen definierten Zeitraum tatsächlich im Einsatz waren, was auf ihnen gespeichert oder ins Unternehmen gebracht wurde, welche Daten in der Cloud gespeichert wurden, welche Applikationen eigentlich benutzt werden und noch vieles mehr.

Die Ergebnisse dieser Analyse werden dann managementgerecht aufbereitet – natürlich unter der Berücksichtigung der Persönlichkeitsrechte der Mitarbeiter – in Grafiken und Tabellen dargestellt und liefern somit die Fakten, um ein Gesamtbild der Datensicherheit ganz individuell für jedes Unternehmen und jede Organisation zu zeichnen. Im Anschluss können daraufhin genau die Schutzmaßnahmen eingeführt werden, die wirklich benötigt werden.  Wir haben für Sie die wichtigsten Neuerungen der jetzt veröffentlichten Lösung zusammengefasst:

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Eine neue Ära in der Datensicherheit durch die Einführung des Moduls Insight
  • Keine Chance dem BAD-USB – Neue Version bietet erweiterten Schutz
  • Neue Audit-Funktionen in Application-Control. Kein „Mitlesen“ von sensiblen Informationen durch z.B. Trojaner
  • Benutzer erhält eine Benachrichtigung über Zugriffsversuche und kann den Zugriff unterbinden
  • Zahlreiche Verbesserungen bei der Festplattenverschlüsselung
  • Zwei neue Verschlüsselungs-APP’s für Android und iOS durch die Ausgliederungen der Verschlüsselung aus dem MDM-Modul
EgoSecure
Data Protection 10 Mehr erfahren

INTERESSIERT? NEUGIERIG? ÜBERZEUGT?

Haben Sie besondere Wünsche oder Anforderungen?