Zertifizierung zum ISO27001 Lead Implementer

Im Rahmen der von uns regelmäßig durchgeführten Schulung „ISO27001 Lead Implementer“ bieten wir eine Personenzertifizierung zum Certified ISO27001 Lead Implementer an. Am letzten Tag der 5-tägigen Schulung (am
Freitag vormittag) findet die freiwillige Prüfung statt, das Bestehen ist gleichzeitig eine der Voraussetzungen zur Zertifizierung. Diese Zertifizierung erfolgt durch das Professional Evaluation and Certification Board (PECB), welches selbst beim American National Standards Institute (ANSI) akkreditiert ist (gemäß ANSI/ ISO/ IEC 17024). Damit erhalten die durch das PECB ausgestellten Zertifikate eine internationale und Standard-konforme Anerkennung.

Ablauf

Schulung

Die Schulung wird von unseren projekterfahrenen ISO27001 Lead Auditoren (PECB zertifizierte Trainer) durchgeführt (in deutscher Sprache und deutsch-sprachigen Original-Unterlagen).

Prüfung

Am Freitag der Schulungswoche erfolgt die Abnahme der Prüfung, die Prüfungsunterlagen sind in deutscher Sprache, die Antworten können ebenfalls auf deutsch gegeben werden, andere Sprachen sind ebenfalls möglich. Voraussetzung zur Zulassung zur Prüfung ist ein aktuell gültiger, amtlicher Personalausweis. Die Prüfungsergebnisse erhalten die Teilnehmer nach ca. 4-6 Wochen von der PECB. Im Falle eines Nichtbestehens erfolgt eine Information über das Themengebiet, in welchem die erforderlichen Punkte nicht erreicht wurden. Wir bieten Ihnen dabei eine kostenlose Wiederholungsmöglichkeit an.

!100% Erfolgsquote beim Bestehen der Prüfung – alle unsere Schulungsteilnehmer haben ihre Prüfung bestanden

Zertifizierung

Nach bestandener Prüfung erfolgt der Antrag zur Zertifizierung über ein Online-Formular im persönlichen Benutzerprofil unter https://pecb.com/ Dazu sind Nachweise zur Berufserfahrung erforderlich:

  • + -

    ISO27001 Lead Implementer

    5 Jahre Berufserfahrung, davon 2 Jahre im Bereich ISMS

    300 Stunden Aktivitäten in Projekten

  • + -

    ISO27001 Implementer

    2 Jahre Berufserfahrung, davon 1 Jahre im Bereich ISMS

    200 Stunden Aktivitäten in Projekten

  • + -

    ISO27001 Provisional Implementer

    keine besonderen Anforderungen

Alle Antragsteller müssen den PECB Code of Ethics akzeptieren. Wir empfehlen, die Nachweise unter Angabe von Referenzen und Referenzpersonen einzureichen, die eine ISMS-Implementierung (intern oder extern als Berater) bestätigen. Die Überprüfung und Entscheidung zur Zertifizierung trifft PECB, eine Frist, innerhalb derer die Unterlagen bei PECB nach Bestehen der Prüfung eintreffen müssen, gibt es dabei aktuell nicht..

Erneuerung

Das Zertifikat ist 3 Jahre gültig. Um die Zertifizierung aufrecht zu erhalten, müssen jedes Jahr Nachweise über durchgeführte Tätigkeiten (Anzahl der Stunden) im Bereich ISMS bei PECB eingereicht werden. Seit dem 01.01.2016 muss zusätzlich eine jährliche Zertifizierungsgebühr (Annual Maintenance Fee) von 100,- EUR (Stand 01.07.2016) an PECB gezahlt werden (ausgenommen Provisional Implementer). Für das 1. Jahr wird jedoch noch keine AMF erhoben. Werden diese Vorgaben eingehalten, verlängert sich die Gültigkeit des Zertifikats um weitere 3 Jahre. PECB informiert die Zertifizierungsnehmer hierzu per E-Mail. Details zur Zertifizierung: https://www.pecb.com/iso-27001-implementer-certification.

(Bitte beachten Sie die PECB Richtlinien zur Zertifizierung: (https://pecb.com/certification-maintenance).

In allen Fragen zur Zertifizierung stehen wir Ihnen gern zur Verfügung – sprechen Sie uns an!

PECB
Certified ISO27001 Lead Implementer Weitere Informationen

INTERESSIERT? NEUGIERIG? ÜBERZEUGT?

Diesen und viele unserer weiteren Kurse führen wir auch bei Ihnen als Inhouse-Variante durch, sprechen Sie uns an!

Wünschen Sie die Zusendung unserer aktuellen Schulungsübersicht?

Haben Sie besondere Wünsche oder Anforderungen?