Absicherung von Endgeräten

Datenverluste entstehen nicht nur durch vorsätzlichen Datendiebstahl oder durch Schadsoftware (Malware), die die Daten zerstört. Die meisten Fälle sind auf den fahrlässigen Umgang mit Daten zurück zu führen. Laptops werden im Taxi vergessen, USB-Sticks rutschen aus der Tasche, unbemerkt virenverseuchte Datenträger werden im Unternehmen benutzt, sensible Daten werden unverschlüsselt übertragen und gespeichert etc. – die Mitarbeiter wissen oft gar nicht welche Folgen das haben kann und melden daher auch nicht jeden Fall. Allein in Großbritannien wurden im Jahr 2010 rund 17.000 USB-Sticks in den Taschen von Kleidung gefunden, die in Reinigungen gegeben wurde.

Die Endpoint Protection von egosecure sichert dabei die Endgeräte auf verschiedenen Ebenen:

ACCESS CONTROL

Mit Access-Control schützen sich Unternehmen gegen „Angreifer von innen“, indem sie kontrollieren und steuern, welche Personen im Unternehmensumfeld Zugang zu welchen Daten brauchen.

ANTIVIRUS

Eine Antivirus-Lösung bietet bewährten Schutz gegen anonyme Angreifer aus dem Internet. Wichtig ist, dass die Erkennungsrate möglichst hoch ist, also auf neue Viren und Trojaner sehr schnell reagiert wird. EgoSecure Endpoint integriert eine marktführende Lösung, mit anerkannt hoher Erkennungsrate.

CONTENT ANALYSIS & FILTER

Die Analyse von Inhalten und das Filtern von geheimen Informationen aus Daten, die die Firma verlassen, sowie das Blocken von schadhaften Informationen bei eingehenden Daten, sind Bestandteile eines ganzheitlichen Sicherheitskonzeptes. Content Analysis & Filter bietet granularen und zuverlässigen Schutz bei der Datenkommunikation ohne die Arbeitsprozesse und den gewünschte Datentransfers zu behindern.

APPLICATION CONTROL

Application Control kontrolliert, welcher Benutzer welche Programme starten kann. Dadurch wird z. B. vermieden, dass Spiele oder unlizenzierte Softwareprodukte genutzt werden können, was Haftungsrisiken und wirtschaftliche Schäden verursacht. Viele Viren können ebenfalls geblockt werden, sogar meist schneller als Antiviren-Lösungen sie erkennen können.

REMOVABLE DEVICE ENCRYPTION

Mobile Datenträger, wie z. B. USB-Sticks, sind eine wichtige Unterstützung in einer immer flexibleren Arbeitswelt. Die Geräte werden immer kleiner und leistungsfähiger, wodurch man sie aber auch immer leichter verlieren bzw. stehlen kann. Removable Device Encryption stellt sicher, dass die Daten von Unbefugten nicht genutzt werden können. Die Ver- und Entschlüsselung kann per Passwort auf jedem Windows-Rechner durchgeführt werden, wobei sie für die berechtigten Benutzer völlig transparent ist. Die Verschlüsselung findet dateibasiert statt und es sind unterschiedliche Verschlüsselungsarten (für die ganze Firma, individuell für einen Benutzer oder für bestimmte Benutzergruppen) möglich. Auf einem Medium können unterschiedliche Verschlüsselungsarten parallel genutzt werden.

FOLDER ENCRYPTION

Folder Encryption schützt zum einen Daten beim Verlust von Notebooks oder Festplatten, zum anderen aber auch individuell definierte sensible Daten, wenn mehrere Benutzer auf einen Rechner zugreifen können. Sehr geheime Managementdaten können so z. B. auch vor dem Zugriff von Mitarbeitern mit sehr vielen Rechten – z. B. Mitarbeiter der IT-Abteilung – geschützt werden

AUDIT

Audit macht alle Maßnahmen innerhalb der Schutzprozesse nachvollziehbar und ermöglicht die Ermittlung forensischer Daten. Diese optionale Auditfähigkeit von EgoSecure Endpoint ist ein wichtiger Beitrag zur IT-Compliance. Natürlich werden auch die Persönlichkeits-rechte der Mitarbeiter und das Arbeitsrecht beachtet (4 – 6 Augen-Prinzip).

MOBILE DEVICE MANAGEMENT

Mobile Endgeräte, wie z.B. auch Tablets oder Smartphones, nehmen immer weiter zu. Natürlich müssen sie auch in der Sicherheitsarchitektur berücksichtigt werden. Mobile Device Management sorgt für die intelligente Integration mobiler Endgeräte und unterstützt auch die Betriebssysteme Android und iOS.

POWER MANAGEMENT

Intelligentes Powermanagement hilft dabei, die Endgeräte effizient zu betreiben indem nur dann Energie verbraucht wird, wenn der Rechner auch tatsächlich genutzt wird. Powermanagement sorgt dafür, dass die Betriebskosten der IT gesenkt werden, die IT einen wichtigen Beitrag zur Umweltbilanz liefert und dass für die Einführung von EgoSecure Endpoint ein schneller ROI erreicht wird.

Weitere Informationen
Egosecure Endpoint Protection PDF